Bewerbung

Das Bewerbungsformular für Schülergruppen als pdf-Datei.

Das Bewerbungsformular für Komponisten als pdf-Datei.

Wer
Bewerben um den Eintrag in den Katalog der Komponisten können sich Komponisten und Komponistinnen aller Altersstufen mit Wohnsitz in Hamburg jederzeit (siehe auch Komponisten).

Bewerben können sich jederzeit Schülergruppen aller Fächer und Stufen aus allgemeinbildenden Schulen Hamburgs, die zum Zeitpunkt des Konzertes vollständig sind.

Wann & Wo
Die Dauer der Aufführungen sowie der Zeitaufwand des Komponisten wird intern zwischen Schule und Komponist abgesprochen.

Womit
Komponisten legen den Bewerbungsunterlagen ein ausgefülltes Bewerbungsformular, sowie eine detaillierte Aufstellung und kurze Dossiers von bisherigen musik- bzw. kompositionspädagogischen Projekten mit Schülergruppen allgemeinbildender Schulen bei.

Die Lehrkräfte sind aufgefordert zusammen mit den Schülern eine innovative, kompositorische Idee einzureichen, die auf Produktion und nicht auf Reproduktion basiert. Aus der Bewerbung muß hervorgehen, daß die SchülerInnen über die innovativen Inhalte des Projektes informiert sind und die Teilnahme an dem Projekt ausdrücklich wünschen. Dem Konzept sollte u. a. das Ziel zugrunde liegen, den Schülern zu ermöglichen, aus ihrem gewohnten musikalischen Umfeld herauszutreten und neue musikalische Klang- und Ausdrucksformen zu erkunden und zu erlernen. Erwünscht sind Kompositionen unter Einbeziehung von experimentellen, innovativen visuellen und/oder darstellenden musikalischen Inhalten und Medien. Die von der Schülergruppe gewünschte Komposition sollte innerhalb eines von der Gruppe gesetzten Zeitrahmens zu erarbeiten und aufzuführen sein.
Ein ausgefülltes Bewerbungsformular muß der Bewerbung beiliegen.

Wieviel
Honorar pro Komponist: 60 Euro pro 45 Minuten Unterrichtseinheit und 80 Euro pro 90 Minuten Unterrichtseinheit inkl. MWST und eventuell anfallender Fahrtkosten. Materialkostenerstattung für schulinterne Aufführungen ist nur nach Rücksprache möglich. Die Hälfte der Gesamthonorarkosten des Komponisten übernimmt der Landesmusikrat Hamburg, die andere Hälfte trägt die teilnehmende Schule.

Weiteres
Alle schulinternen Aufführungen werden auf der website der Schule und Klangradar 3000 angekündigt. Jede Gruppe sollte eine umfassende Dokumentation über Projektverlauf und Endkomposition bis vier Wochen nach Abschlusskonzert per Mail einreichen an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


NEWS

Klangradar 3000 News

 

 



 

Termine